Mittwoch, 12. November 2008

Blos keine Langeweile aufkommen lassen...

Vielleicht erkennt jemand von euch diese Gmundner Schale, sie war auf ein paar der letzten Bilder immer dezent im Hintergrund zu sehen. Bekommen hatte ich sie von einer sehr guten Freundin, die weiss wie sehr ich Gmundner Porezellan aber auch Kerzen liebe. In diese Schale waren eine grüne und eine orangene Kerze miteingegossen.
Nun war zwar noch genug Wachs drumherum vorhanden, aber es reichte nicht mehr um die Kerze zum brennen zu bringen. Mein Göga hat es dann entfernt und wollte es wegwerfen...aber da kam mir eine Idee..
Ich hatte ja noch aus Gelwachszeiten den einen oder anderen Docht übrig....


..schnell waren die Wachsreste in einer Dose gelandet..

....ein abgebrannter Docht wurde seiner metallhülse entledigt....





...und an einem neuen Docht befestigt...

..ein leeres Kerzenglas ward auch schnell gefunden - Ikea sei dank....




dann gings dem Wachs an den Kragen...



..es hatte ca. 15 min gedauert und dann war es wieder flüssig...





Ich habs dann von der Dose in das Glas geschüttet ...den kritischen Beobachtern unter euch wird sicher nicht entgangen sein, dass mein Göga noch einen zweiten Docht dazugeschummelt hatte...





..ja...dann hab ich noch ein paar andere Kerzenwachsreste ergattert (Gartenlaternen) und während das eine Wachs abkühlte wurde dem anderen nochmal so richtig eingeheizt.












Und hier ist das brennende Ergebnis.
Sieht doch toll aus, oder? Und Spaß hats obendrein gemacht.
Ganz liebe Grüße
Eure Manu

Kommentare:

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Manu, ich kenne das Gmundner Porzellan von Freunden, die es zu allen Gelegenheiten auf den Tisch bringen. Daß ich so gerne mit ihnen esse, liegt sicher auch an diesem Geschirr. Wenn ich mich nun ganz doll anstrenge, könnte ich ja versuchen, bei der nächsten Einladung auch so eine geniale Kerze mitzubringen.
Danke für die tolle Idee Wurzerl

michi 2412 hat gesagt…

Gelkerzen hab ich auch so gern gegossen. (Wie ich noch jung war
;-))))

In den heutigen Zeiten muss man schon Resteverwertung betreiben und ehrlich gesagt, sieht man es Deiner Kerze überhaupt nicht an!

Das klassische Gmundnermuster find ich am schönsten und dann mag ich noch das "Wasserfall"-Muster.

Liebe Grüße Michi

Daniela hat gesagt…

Hallo Manu!
Das Gmundner Keramik mag ich natürlich aus sehr! Zum Glück bin ich ja hier an der Quelle (die Firma ist ca. 1 km von mir entfernt) und kann auch im viel günstigeren 2. Wahl-Verkauf einkaufen. Mein Lieblingsmotiv ist "Wasserfall", davon habe ich ein ganzes Service.
Deine "Restekerze" ist wirklich schön geworden, ich muß gestehen ich werfe Kerzenreste immer weg. Aber ich habe ja noch eine ganz große Schachtel mit Vorrat im Dachboden. Ich weiß gar nicht, wann ich die alle anzünden soll ;-)

LG, Daniela

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Ja,ja,Manu,....man sollte Wachsreste nie wegwerfen! ;-))) Mein Keller birgt auch noch solche Schätze,.....Reste von Dreidochtkerzen etc! Irgendwann schlägt auch meine Kerzengießstunde! Hoffe ich! LG,Ulla

Pusteblume hat gesagt…

Gmundener Porzellan das kenne ich leider nicht - naja ich wohne ja auch nicht in Österreich.

Aber dafür kenne ich Dein Kerzenglas, denn das habe ich auch in mehrfacher Ausfertigung zu Hause *schmunzel*.
Die Idee mit dem Kerzengießen finde ich super, ist Dir doch richtig gut gelungen!!!

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Dein Gemunder Porzelan kennich nicht Manu, sieht sehr schön aus.
Auch deine Kerzen sind dir super gelungen, tolle Idee.

LG Waltraud