Donnerstag, 1. Oktober 2009

Schloss Eggenberg,...

Ganz nach dem Motto "warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah "haben meine Mutter, meine Schwester u. meine wenigkeit einen kleinen "Ausflug" zum Schloss Eggenberg unternommen. Der Ausflug steht deshalb unter Gänsefüsschen, da die Strecke die hiebei von muttern bis Schloss zurückgelegt werden musste, in 7 Autominuten zu zählen war. Jaja, da steht ein Schloss fast mitten in Graz und unsereins hat schon fast keine Ahnung mehr, wie schön es dort eigentlich ist.

Hier das Schloss vom Parkeingang aus.



Herrlich, der Herbst hat schon auch was für sich.




Sodale, nach nur ein paar Gehminuten durch den Park hatte man dann das Schloss direkt vor Augen.
Mit schönen Innenhöfen und einem ...



..Muschelbrunnen. Dieser ist direkt in die Hausmauer eingebaut worden.
An der Decke, all das was hier aussieht wie Steine, sind Muscheln.
Und in der Mitte ein Brunnen mit einer Steinstatue. Echt schön.






Das Schloss war/ist von innen ein echter Hingucker! Aber leider war nach dem Foto auch schon schluss mit fotgrafieren, ist nämlich nicht erlaubt.
Das hier ist der Planetensaal. Zu dieser Zeit war es üblich sich mit Planeten, Sternzeichen, Zahlen etc. zu beschäftigen.
Ein kleines Beispiel: das Schloss hat 365 Fenster (für jeden Tag eins), im 1. Stock gibt es 24 Zimmer. 12 für den Tag, 12 für die Nacht und und und....
Ein Blick von innnen nach aussen.....ich musste einfach so viel fotografieren, denn zum einen war die Kulisse einfach bildschön und zum anderen wurde meine von göga geschenkte Digicam das erste mal so richtig ausgeführt.




Nach der Schlossführung wars dann schon bedeutlich später und .bibbber...kühler.
Aber einen kurzen Streifzug durch den Planetengarten konnten wir uns dann doch nicht entgehen lassen....
Hier der Eingang.


Diese Buchsherzen umsäumten im Kreis angelegt die Venus-Statue.
Es war der Teil der Venus gewidtment ist.


Dann kam der Teil des Mondes.


Natürlich rund.
In diesem Teil gibt es viele Pflanzen, die erst bei Nacht so richtig erblühen bzw. erst bei hereinbrechender Dunkelheit einen intensiv betörenden Duft verströmen lassen.....schaurrrig schööönn....




Die Pflanzen waren ausschliesslich in weiss gehalten.
Tja und zur Zeit blüht dort die Herbstanemone.
Da wurde kleine Digicam gleich wieder ausgepackt.


Noch ein Blick zum Sonnengarten.



Der sieht im Frühsommer sicher prächtig aus.

Und zum Schluss noch ein Bild von einem Pfau. Schloss Eggenberg hat gaaaaaaaanz viele davon im Park. Braune, weisse, graue.....auf jeden Fall ist dieses Schloss ein weiteres Ausflugsziel dass ich gerne weiterempfehle.


Einen lieben Gruß
Eure Manu

Kommentare:

Luigi hat gesagt…

Da hat wer seine neue Cam ausprobiert :-D Habt es ja richtig fein gehabt. War im Frühjahr dort. Leider war es da noch recht karg...

Ciao
Luigi

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Ach,Manu, schön,daß ich nun auch die Bilder zum Bericht anschauen kann! das ist ja ein herrliches Ausflugsziel!!!
LG,Ulla

Andrea's Garden hat gesagt…

Das war bestimmt einen Ausflug wert. Mich hielt auch so einiges vom bloggen ab, aber ich verspreche Besserung. Der Sommer hatte mich zu sehr im Griff, u.a. einen tollen Wochenendausflug nach Wien und Umgebung.
LG Andrea

Luna hat gesagt…

Danke, das sind wunderschöne Schlossimpressionen!
Gefallen mir alle .. auch Deine Worte dazu.
Ich wünsche Dir einen schön-sonnigen Sonntag....lg Luna

Frieda hat gesagt…

Hallo Manu!

Schöne Bilder hast da gemacht,vom Schloss Eggenberg!

Ist schon eine ordentliche Zeit her,als ich das letzte mal dort war.
Ich werds mir für den nächsten Sommer vornehmen. Der Park ist ja herrlich!

lg Frieda

blumenfee57 hat gesagt…

Und so etwas Schönes hast du direkt vor der Haustür? Beneidenswert. Aber ich konnte ja mit spazierengehen in dem herrlichen Park, und deine Digi macht phantastische Fotos.

LG Charlotte.

elko hat gesagt…

Hallo Manu,ich war auch schon viele Jahre nicht mehr im Schloss Eggenberg obwohl ich sehr oft daran vorbei fahre.Werde es mir für das nächste Jahr vornehmen!
Danke für die Idee!