Freitag, 1. August 2008

Das HintermHausBeet

Ja was schwimmt denn da in einem Wassereimer?
Zur Auflösung - Gäser und Günsel für das Beet hinterm Haus.

Der Ort des Geschehens. Li. ist das breite Beet mit drei Bögen in die ich momentan aus ermangelung an Ideen mal je eine Bodendeckerrose gesetzt habe.....über den Bögen hab ich Stauden gesetzt...da ich sonst in meinen Garten für die wuchtigen Pflanzen keinen Platz habe.
Da tummeln sich jetzt Sonnenhut, Mädchenauge, Hortensien, Phlox, fette Henne und Co.






Das ist das schmale Beet re. Naja nun eigentlich links, wenn man vom oberen Teil des Gartens kommt.
Da waren früher zwei Bodendeckerrosen die nun gegenüber angesiedelt wurden.
In dem schmalen beet wollten die aber nicht so wie ich das wollte. Darum sind da nun Gräser und Günsel und Ballonglockenblumen zugewandert....bin schon gespannt wie sie anwachsen werden.




Hier kann man die besagten Bögen besser erkennen.
Ja und da mir das laaaaange schmaaaale Beet zu faaade war, hab ich um jeden Hibiskus-Stamm einen Steinkreis gelegt und weisse Kiesel dazu und je eines von den Gräsern.










So siehts dann aus....leider schon im Schatten aber viell. kann ich es auch mal aus einem günstigeren Blickwinkel zeigen.
LG und ein schönes WE.
Wünscht euch Manu






Kommentare:

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Manu,ich bewundere deine Steinumrandungen!!!Was machst du,damit dir die Wiese nicht in die Beete wächst? Wie oft stichst du die Kante ab!Bei mir wächst es so schnell durch die Steine in die Beete!
Lieben Gruß,Ulla

blumenfee57 hat gesagt…

Das sieht ja nach viel Arbeit aus, aber es hat sich gelohnt. Ein schönes neues Bild. Die Steine und der Kies gefallen mir besonders gut

Ein schönes WE Charlotte.

Friederike hat gesagt…

liebe Manu, kaum zu Hause aus dem Urlaub bist du schon wieder im Garten tätig? Braves Mädchen...
lieben Gruß von Friederike

Josie hat gesagt…

Sieht das schön aus..
und sag mal..
gießt ihr den Rasen?
Da haben wir hier momentan eher Heu als Gras
LG
Elke

Jutta hat gesagt…

Hallo Manu
Das mit den schönen Steinen sieht aber nach viel Arbeit aus ? Aber es hat sich gelohnt.
LG Jutta

Birgit hat gesagt…

Das hast Du aber schön angelegt, Manu. Aber mich interessiert auch, was Du unter den Steinumrandungen unterfüttert hast, damit nichts dazwischen wächst?

LG, Birgit

Wurzerl hat gesagt…

Ich fürchte, da ist nix drunter, Manu, das ist soooo hübsch, aber ich fürchte, da hast Du Dir einen Arbeits-Dauerbrenner angetan. Oder gibt es eine unsichtbare Rasen-Stahl-Kante???
Schönen Sonntag wünscht Dir das
Wurzerl

Daniela hat gesagt…

Hallo Manu!
Dein Hinterm-Haus-Beet gefällt mir sehr gut. Ich glaube du hast dir genau die richtigen Pflanzen ausgesucht. Bloß mit dem Günsel mußt du etwas aufpassen, der wuchert wirklich sehr! (Ich habe ihn bei mir wieder rausgeschmissen)
Ich habe meine Steinumrandungen auch nicht extra irgendwie unterfüttert und muß halt einmal im Jahr Rasenkanten abstechen. Aber wenn das Beet erstmal angelegt ist, dann ist das gar nicht mehr sooo viel Arbeit!

LG, Daniela

PS: Der Seidenmohn wird ungefähr 30 cm hoch!

Ele hat gesagt…

Toll sieht dein Beet aus Manu mit dieser Steineinfassung. Leider wächst bei mir immer der Rasen so leicht hinein, deshalb heißt es immer wieder Kante anstechen.
Befürchte, das wird dir auch noch blühen.

Trotzdem liebe Grüße
Gabriele