Freitag, 22. Mai 2009

Das Vespatreffen....

So, wie schon versprochen, kommen hier nun ein paar Bilder vom Vespatreffen, auf dem wir am 16.05. waren.

Zuerst muss ich ja gleich mal klarstellen...leider leider,..1. die Blaue Vespa die ich im vorherigen Post angezeigt habe, die gehört mir nicht und 2. ich hab noch keine....mein Mann ist da bei uns der Vorreiter...aber bald...viel. schon nächstes Jahr wenn alles hinhaut, dann werd ich auch so ein schmuckes Teil besitzen...bis es soweit ist, beschränke ich mich aufs hinten draufsitzen und fotografieren...


und ich hab jede Menge fotografiert.
Als erstes muss ich natürlich gleich mal Gögas Vespa zeigen.
Eine spanische Nova BJ 73. War auf dem Treffen das absolute Unikat, da die Vespa bis auf ein paar winizige Details aussieht wie eine Primavera aber eben nun doch keine ist.
Welche Details das sind erspar ich euch...*g*

...und dann...


...hab ich einfach mal so das fotografiert das mir gefällt und was so ungefähr in die Richtung gehen soll, wie meine vielleicht mal aussehen sollte....





Dann gabs natürlich auch ein paar echte Raritäten wie z.b. eine Vespa mit Beiwagen....



..der Tag begann bei einem gemütlichen Brunch bei einem Vespahändler in Graz...dort war auch das eine oder andere Zweirad ausgestellt....


..dann gings in einer etwas turbulent-chaotischen gemeinsamen Fahrt (ca. 180 Vespas!) zum nächsten Grazer Rollerhändler. Dort gabs Kaffe und Kuchen...lecker....von dort aus gings nach ca. 45 min mit Polizeieskorte nun doch etwas gemächlicher und organisierter in die Stadt.
Natürlich musste es prompt bei dieser so arg herbeigesehnten Ausfahrt regnen. Für genau 5 Minuten!! Ha ha...selten so gelacht.
Da gings dann auf den Freiheitsplatz in der Innenstadt. Kaum angekommen, Wolken weg. Sonne da. Eine Zwei-Mann-Unterhaltunsband spielte ital. Songs und irgendwie hatte alles an diesem Tag einen wunderbar Italienischen-Urlaubs-Flair.



Da stehen sie also, die drei wackeren Zweiräder.
Treue Blogleser werden sie sogar wiedererkennen. Die gleichen die den Ausflug zum Stubenbergsee gemacht haben.
Von li. nach re. Verenas schicke neue schwarze Vespa.
Harrys Permutweisse 200 PX und Wolfis Zicke, die ihrem Namen aber seit einer generalüberholung nun gottseidank nicht mehr gerecht wird.



Dort haben wir es uns dann in einem Cafe gemütlich gemacht...na, macht das Bild nicht Lust auf Urlaub?





Apropos Lust.....was passte an diesem Tag besser als ein richtig guter Cappucino? Na nix! Ein Cappucino musste also her...welch Zufall dass wir gerade in einem Cafe saßen...*g*


Ja und zu guter Letzt wurde dann jede Vepsa gesegnet...war eine prima Idee. Danach gings noch mit Polizeilicher Unterstützung zum Lendplatz. Ebenfalls in der Nähe der Innenstadt. Dort spielte dann wieder eine Band...die allerdings eher eine Beleidigung für meine Ohren darstellte und darum haben mein Göga und ich dann auch recht bald wieder den Heimweg angetreten.
Alles in Allem war es ein rundum gelungener Tag,...und nächstes Jahr sind wir sicher wieder dabei!

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Wirklich starke Gefährte! Schon allein die Vespa erinnert mich an Urlaub und dann noch das Cappucino-Bild...mhhh...ich will hier weg!
;-))))
GGLG Andrea

Luigi hat gesagt…

Da zeigst du uns doch ein paar sehr schöne Roller ;-) Nicht nur der Café ladet zum Urlaub ein!
Feine Fotos

Ciao

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Seit Rom habe ich nicht mehr so viele Vespas auf einem haufen gesehen und auch ein Pfarrergekleidet im Don Camillo- Stil ist mir lange nicht begegnet!
LG,Ulla