Freitag, 12. September 2008

Mein Garten im Herbst...

Ja, heuer hat mein Pampasgras den ersten Herbst vor sich und hat mich auch schon mit einem seiner lustigen Wedeln erfreut. Hoffe es werden nächstes Jahr schon zwei oder gar drei sein, hab das Gras hinter den "Pool" gesetzt, da kann er in Ruhe wachsen und wenn dann der Pool im Herbst weg muss, dann steht da ein Pampasgras als Hingucker.




Ja, und hier ein Blick auf das "Hinter-dem-Haus-Beet" das nun endlich fertig ist.


Tataaa, so sehen meine Bögen jetzt aus. In die Steinbögen hab ich Lavendel gesetzt, mal sehen wie es ihm dort gefällt, zwei sind schon eingegangen,...also abwarten.....





Und hier kann man auch die gewellte Kante sehen, die ich gesteckt habe, damit kein Schotter in das Staudenbeet und keine Staude in den Bogen wachsen kann...



Das kleine Blümchen hat mich besonders erfreut, da wild ausgesät und soooo schnucklig mit dem kleinen grünen Körper und dem riiiiiiesen Kopf.*g*





Ja, es gibt aber auch die Schattenseiten des Herbsts.
Zum Beispiel jede Menge kl. Raupen die sich an meinen Rosenknospen laben....diese Knospe musste ich aber dann doch fotografieren, denn sowas hab ich noch nie gesehen....dann wurde sie aber gekappt, damit ich gleich mal alle entsorgt weis.










Dies hier, li. am Rosenbogen, mein Sebastian...oben ist er noch voll mit Knospen, unten hin verkahlt er allerdings schon, aber ich guck halt immer nach oben wenn ich durch den Rosenbogen marschiere und vom Vordergarten aus, kann man es aufgrund des Zebragrases eh nicht sehen ...hihi....





Hier die Ansicht die mein Pampasgras auf unseren Garten haben muss, davor ist der "Schandfleck" wo der Pool gestanden hat,..man kann unschwer erkennen, das Jasmin und Susi die Terasse voll im Griff haben.






Hier nochmal der Blick zurück zum HintermHausbeet, da kann man gut erkennen, was ich meinte mit "unten verkahlt aber es sieht keiner".









Hier der Blick mal vom Steingarten (auch die Grenze meines Reiches) aus.





Hier übrigens meine Ollis. Ja, so sehen die jetzt aus. Wen es interessiert, kann ja mal gucken auf Labels Meine Ollis,....der wird seinen Augen kaum trauen. Der ganz rechts ist der Schwarze Olli.





Dies hier ist mein "Clematisbogen". Li, eine klein weiss blühende - die aber noch nieee geblüht hat und mir letztes Jahr auch fast eingegangen war, hätte nie damit gerechnet, dass die nochmal austreiben wird, ihr gegenüber hab ich heuer im Frühjahr, einen kleinen Babyableger meiner Nelly Moser gesetzt. Ja, was soll ich sagen, Baby Nelly ist nun "Tochter Nelly" denn sie ist wahrlich übers Ziel hinausgeschossen. Reicht schon weit bis über die Hälfte ihres Bogens und animiert offensichtlich auch die schüchterne Clematis mal einen Gang zuzulegen. Bin schon auf nächstes Jahr gespannt.

Tochter Nelly ist übrigens weit gesünder und stärker als ihre Mutter...
Ja und zuguter Letzt, das ultimative Herbstfoto. Eine Sonnenblume, die darf in meinem Garten nicht fehlen. Heuer zwar nur eine, aber dafür umso schöner.
Euch noch ein schönes Herbstwochenende, bei uns soll es ja auf 12 C abkühlen...brrr.
Aber ich hab ja Friederikes Socken!
Liebe Grüße
Manu


Kommentare:

Josie hat gesagt…

Das sind ja tolle Gartenbilder...und so so einen "Schandfleck"hat man doch gerne,wenn da im Sommer ein Pool draufsteht :-))
LG
Elke

Andrea hat gesagt…

Euer Garten ist so wunderschön und mit so viel Liebe gestaltet! Ich bin imme rganz begeistert, wenn ich Deine Bilder sehe. Ich wünschte ich hätte auch so viel kreative Energie was den Garten angeht.
GGLG Andrea

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Mir gefällt neben den Blumen,die Ausgestaltung mit Kies und Steinen immer wieder sehr gut!
Raupen habe ich zu meinem Entsetzen auch gefunden und gleich Gegenmaßnahmen ergriffen!
LG,Ulla

Ana hat gesagt…

Magst Du nicht mal unseren Garten in Angriff nehmen *grins*? Der sieht echt traurig aus, Wildwuchs gemischt mit unkoordinierten Beeten, einem zugewachsenen Teich und einem ätzenden Geräteschuppen :-(.

Unser Nachbarskind hat das Pampasgras übrigens immer "Pampersgras" genannt, als er noch kleiner war *gggg*.

Lg
Ana

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Schön sieht dein Garten noch aus Manu.
Bei uns sieht es z ZT triest und grau aus.

Wir hatten dieses Jahr so gut wie keine Läuse, dafür aber viele Grashüpfer und Raupen.

Wünsche dir eine schöne Woche.

LG Waltraud

Barbara hat gesagt…

Das eine neu gestaltete Gartenbeet trägt ja deine Initialen "M" ;-) in der Form der geschwungenen Steinbögen!! Da warst du sehr fleissig, wie ich gesehen habe. Bringst du deine grossen und schönen Oleander immer gesund über den Winter? Ich hatte an ihnen immer Läuse im Frühling und deshalb besitze ich nun keine Pflanzen mehr.
Wir haben im Moment auch sehr kaltes und nasses Herbstwetter. So macht "garteln" keine grosse Freude!
Liebe Grüsse,
Barbara