Montag, 2. März 2009

Was Manu macht wenn.....



..es soooooo unbeschreiblich schönes Wetter gibt! Na, zu allererst mal für diejenigen die Sonne einfangen, die momentan noch nicht so frühlingshaftes Wetter haben wie unsereins an diesem herrlichen Wochenende.


UND dann auf Blumenpirsch gehen...und siehe da..JUHUUUUUUUU....

die ersten Krokus sind schon da! Diejenigen unter euch, die meinen Blog schon übers letzte Frühjahr hinweg verfolgt haben werden sich vielleicht wieder an meine unheimlich rieeesige Farbauswahl an Krokus erinnern. Gelb, dottergelb, hellgelb. Das wars. Nix weisses, nix in lila. Jedes einzelne für sich zwar wunderschön..aber....











GELB!














Ja und da das Wetter halt einfach überwältigend

war und mir im Baumarkt eine Pflanze ja direkt

vor die Füße gefallen war, ach was heisst gefallen,

den Weg hat sie mir versperrt. Durchkommen war

nicht möglich, sie musste einfach mitgenommen werden.

Ich hab mich dann ergeben und sie mitgenommen.
Die wird nun die letzte ihrer Art sein, die dann mit 5 anderen Artgenossen meine ähäm...unsere Terasse an beiden Seiten verschönern wird. So hoff ich zumindest.

Ich hab lauter unterschiedliche Clematis Arten genommen

und vier davon sind erst letztes Jahr im Herbst eingesetzt

worden. Bin trotzdem gespannt.







Das Blumen einbuddeln musste aber warten, denn zuerst war Arbeiten angesagt.

Zuerst die Terasse besenrein machen.


Dann wurde das Winterdomizil unserer

Sommer-Terassenbewohner ausgemistet.

Die Pflanzen kamen derweil an die frische Luft,

wurden begutachtet und so wie jedes Jahr

stellt die fürsorgliche Pflanzenmutter fest-

Schädlinge.

Grmml.

Diesmal sind es hauptsächlich weisse Fliegen.

Ausser auf den Ollis. Die haben Schildläuse,

aber ein bisschen Abwechslung muss ja auch sein,

und die paar (!) Blätter die so ein Olli hat, sind ja

schnell entlaust. Räuser...oder auch nicht.


Das war das Kammerl vorher. Total zugestellt. Nun sind die Ollis schon draussen und die anderen Pflanzen haben jetzt wesentlich mehr Platz.





Ja, und dann gings ans giessen.



Plätscher Plätscher, da der Schlauch ja noch

nicht angeschlossen ist, bin ich da schon recht

oft zur Wasserstelle gepilgert.






Hier ist die Olli Fraktion ähäm..und noch der Christbaum...der wurde aber auch gleich entsorgt.Tataa...da sind sie also meine Ollis. Sehen zwar etwas mitgenommen aus, aber ich hoff das legt sich wieder. So wie jedes Jahr. Da schafft man es, die Kumpels zu überwintern, dann sehen sie echt erbääährmlich aus, so hat Schmusibu das jedenfalls bämährkt, dann erholen sie sich bis zum Sommer blühen treiben superschön aus, bis man sie in voller Pracht ins Winterdomizil verfrachtet um im nächsten Jahr wieder bei Level 1 - stutzen, besprühen und abwarten, gelandet ist.


Ja, und dann war da noch jemand Frühlingsluft schnuppern.


Floppi.

Er sieht da auf den Bildern ein bisschen gar arg bös aus...aber

das täuscht. Er war im wahrsten Sinne des

Wortes, vom Wetter geblendet. *g*

Hmm..ich weiss nicht, soll ich nun raus oder rein....hmm....







irgendwie ist es ja echt schön draussen....


und die Luft!



Hmm..

gar nicht mal

so übel..










Aber sooo warm ist es dann auch wieder nicht....










Ich glaub ich geh wieder rein.

Tschüss ihr zwei und noch viel Spaß beim Arbeiten.



Wir haben es aber am ersten schönen

Wochenende auch nicht übertrieben.

Das Kammerl wurde geputzt, dann

die Sommerpflanzen wieder nach drinnen

verfrachtet und die Ollis stehen also in Reih

und Glied auf der Terasse. Die werdens schon aushalten. So hoff ich zumindest.

In diesem Sinne erkläre ich die Gartensaison für eröffnet, ich mag nämlich keinen Winter mehr.

Basta.

Es grüßt Eure

Kommentare:

Pusteblume hat gesagt…

Frühlingswetter, Gartenarbeit, Sonnenschein und Krokusse....? Ich glaube ich ziehe auch nach Österreich!!!! Bei mir zu Hause ist noch alles unter einer weißen Schneeschicht, Deine Fotos kommen mir vor, wie aus einer anderen Zeit.
Aber am allerschönsten ist wohl Dein Floppi, der ist ja zu süüüüß und vielen Dank für die "Sonnenstrahelen" ;-)

LG Susanne

Unscha(r)f hat gesagt…

Es dürfte privilegierte Bundesländer in Österreich geben und weniger privilegierte. Also in Wien war zu 100% nix mit Frühling. Mir kommt vor bei uns war im ganzen Februar keine Sonne zu sehen. Aber wenigstens können wir auf den Bildern die Sonne erkennen, wussten schon gar nicht mehr wie sie aussieht gggg
LG Unscha(r)f

michi 2412 hat gesagt…

Schaut gar nicht bös der süße Hoppel!!! Der hat auch so ein wunderschönes graues Fell. Und diese knuddelige Nase.

Ich schmelz dahin, sowie der Schnee der nun auch endlich in Wien vom Regen (grummel) weggeschwemmt wurde.

Liebe Grüße Michi

blumenfee57 hat gesagt…

Das Häschen ist ja zu süß, und es genießt die Sonne. Hier war nun auch zwei Tage das Wetter gut, und gleich ab in den Garten, denn es kribbelt in den Fingern. Aber es soll leider schon wieder kälter werden, dadurch läßt sich der Frühling nun nicht mehr aufhalten.

LG Charlotte.

vintage-rose Cottage hat gesagt…

ohhh ja das kenne ich sobald das wetter shcön ist rennt man durch den garten ,als ob es sonst nichts gäbe
,um sich an jedem grün zu freuen was da aus dem boden kommt:O)

Magdarine hat gesagt…

Schön zu sehen, wie euer Floppi die ersten Sonnenstrahlen genießt! :)

Gaby/BearMagic hat gesagt…

Bei euch in Graz sieht es aber wirklich schon wunderbar frühlingshaft aus. Davon können wir hier bei Berlin nur träumen.
Und Dein Floppi ist ja zum knutschen. Die Bilder sind klasse.
Danke für Deinen Besuch bei mir. Gerne kannst Du mich verlinken.
Werde ich auch mit Dir machen.
Ganz liebe Grüße, Gaby

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Ui Manau, großes Frühjahrs reinemachen, sieht bei dir schon richtig nach Frühling aus.
Floppi, ist das ein niedliches Knuffeltier, so richtig zum Schmusen.
Deine Terrasse wird bestimmt toll aussehen wenn du die Clemis gesetzt hast, 5 Stück sind schon eine ganze Menge.
Bin mal gespannt, wenn deine Clemis alle blühen.

LG Waltraud

Friederike hat gesagt…

du sprühst ja gerade vor guter Laune und Tatendrang. Bei uns ist das Wetter nicht sehr warm, und ich habe eine ungemein-gemeine-hinterhältige Bronchitis - mit allem was dazu gehört. Da ist sowieso "draußen" nicht angesagt.
lieben Gruß von Friederike

Barbara hat gesagt…

Floppi guckt zwar noch etwas skeptisch in die ersten Frühlingssonnenstrahlen, als würde er dem Ganzen noch nicht so recht trauen! Hoffentlich hat er Unrecht. Ich will jetzt auch keinen Winter mehr! Deine bärigen Gesellen im letzten post waren/sind wirklich süss! Da wird sich der/die Beschenkte arg freuen!
Liebe Grüsse aus einem erst langsam erwachenden Frühlingsgarten,
Barbara

Wolfgang hat gesagt…

herzerfrischend Deine Schilderungen! Der Floppi gefällt mir. Genauso verhält sich unser verwöhnter Stubenkater. Frischluft im Frühjahr ist ihm suspekt. Er muss sich erst langsam dran gewöhnen.

wünsche ein schönes sonniges Wochenende

Wolfgang