Montag, 21. April 2008

Wochenend und Sonnenschein......


Meine Alium zeigen schon ein paar ihrer Lila Blüten..





...das ist eine meiner Lieblingspflanzen im Garten....
kanns kaum noch erwarten, bis sie ganz aufgeblüht sind.









Die beiden verliebten Tulpen musste ich einfach noch fotografieren, und die dunkelrote fast schwarze Tulpe war gestern so schön.....




..da musste ich sie einfach ablichten....aber das werden auch schon eine der letzten Tulpen Bilder sein...



Nun sind auch meine Vergissmeinicht aufgeblüht,..die habe ich von Freundin bekommen und sie erblühen heuer das erste Mal in meinem Garten. Ich bin ganz hin und weg von dieser Pflanze. So klein aber wunderschön.




Mein Steingarten hat nun auch endlich begriffen, dass der Frühling da ist...
hier mein Moossteinbrech...





und hier mein Phlox. Von dem hab ich auch gleich ein paar in meinem Garten verewigt, an sehr unterschiedlichen Stellen, mal gucken, wo er sich am wohlsten fühlt.


Meine Clematis Nelly Moser ist heuer nicht zu bremsen, sie hat schon ganz viele Knospen, wenn das Wetter nun einigermassen so bleibt, hoff ich in bälde eine Blüte präsentieren zu können.

Hab von ihr auch einen Ableger genommen und am WE eingesetzt.



Eine meiner Akeleien. Hab mir heuer noch einen hellblau blühende gekauft. Die hier nennt sich Biedermaier.





Dann musste ich natürlich auch noch ein paar Stauden und drei Rosen in meinen Garten schleppen...*G*

Fünf Stauden hab ich in mein Rautenbeet mit Kugelahorn gesetzt.
Den Kugelahorn hab ich mir letztes Jahr im Herbst gekrallt. Hat ca. 1.60 "Höhe" und er treibt tatsächlich aus. Ich bin schon sooo gespannt, wie der dann aussehen wird.


Das ist, nein korrigiere mich, WAR mein Stiefkind. Dieses Beet war mein erstes in dem Garten, und wie das so ist, mit "fremden" Gärten, man weiss erst im Nachhinein, wo viel Sonne, und wo viel Staunässe ist. Nun, langer Rede kurzer Sinn, hier war eindeutig mehr Staunässe als Sonne.
Da unser Garten sehr lehmige Erde hat, ist das natürlich nicht sehr förderlich, egal für welche Pflanze, aber meine Edelrosen haben das Klima überhaupt nicht vertragen. Darum hab ich die beiden Cl.Monet, u. Th.Graham woanders eingepflanzt, dann das ganze Beet entrümpelt, gut 1 Meter tief Erde ausgehoben und eine Dreinage gemacht. Dann zwei Schattenverträgliche Rosen hinein und ein paar Stauden. Das Dreinage Projekt hab ich noch extra abgelichtet. Wird ein eigener Post, allerdings kürzer als er tatsächlich war...*g*




Meine Zwergblutpflaume blüht auch schon....



..und wie die duftet. Meinen Göga hab ich gestern dreimal hingeschickt zum schnuppern. Er riecht natürlich nix.....
So, in diesem Sinne wünsch ich euch einen guten Start in die Woche.
LG Manu

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Schön büht es bei dir schon, aber Männer und Garten........:-)

LG Lis

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Manu,da kannst du aber Lavendelsäckchen und Herzchen machen!!!!Ihr habt eine schöne Anlage gemacht! Das mit dem Steinen gefällt mir gut!Wir haben leider nur ein Mäuerchen.
Ich sehe,daß sich bei dir und mir der Frühling durchsetzt! Wunderbar diese Geblühe,nicht wahr! Ich habe heute auch Fotos gemacht!
LG,Ulla

michi 2412 hat gesagt…

Bin schon fast durch mit Deinem tollen Buch. Die Müdigkeit war leider stärker und nicht einmal die äußerst witzig und interessant geschriebenen Passagen konnten meine Augen dazu überreden, offen zu bleiben. Ja, wellnessen kann anstrengend sein und die Wärme die in so einer Therme herrscht, macht so richtig schläfrig, da kann einem das beste Buch nicht munter halten.

Also Abschlusskommentar folgt erst ;-)

Ganz liebe Grüße von einer erholten Michi

Andrea hat gesagt…

Es grünt und blüht....ist das schön!!! Ist der/das Moossteinbrech eigentlich nur was für den Steingarten? Sieht ja klasse aus!
Bin ja erst sein einem Jahr Gartenbesitzer und muß mihc da noch reinfuchsen. vieles ist schon angelegt. Das ist der Vorteil an einer "gebrauchten Immobilie".Aber jetzt soll der garten danndoch mal ein bißchen mehr "von uns" bekommen.
GGLG Andrea

Regina hat gesagt…

Hallo
Sehr schön sieht in deinem Garten aus.Ich liebe Vergißmeinnicht.
Liebe Grüße Regina

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo, sieht bei dir schon richtig
super aus, so weit sind meine Stauden noch nicht.

Wünsche dir eine schöne Woche.

Lg Waltraud

Bernadette hat gesagt…

Richtig erholsam, so interaktiv durch deinen Garten zu schlendern!
Kannst du mir einen Tipp in Bezug auf Rindenmulch geben? Verwendest du den und wenn ja, wo?
Wie kann ich meine Staudenbeete sonst auffüllen, damit sie nicht so kahl aussehen? Irgendwann, wenn Rosen, Lavendel, Immergrün und Co gewachsen sind, wird es hoffentlich hübsch aussehen, aber was mache ich in der Zwischenzeit mit den Lücken??? Würde mich über ein Mail freuen!
GLG

Klusi's Seifentagebuch hat gesagt…

Hallo Manu,
schön hast du deinen Garten angelegt. So eine "schwarze" Tulpe hatte ich auch mal, ich finde, sie sieht sehr edel aus.
LG
Susanne

Daniela hat gesagt…

Hallo Manu!
Toll, wie dein Garten schon blüht! Sogar dein Zierlauch blüht schon fast. Man merkt, dass euer Klima viel milder ist, als unseres.
Schön ist dein Garten. Besonders gut gefällt mir dein Rautenbeet. Das sieht sicher toll aus, wenn deine neuen Stauden gewachsen sind. Es ist halt immer ein wenig schwierig, einzuschätzen wie groß die Pflanzen werden. Aber wenn etwas zu dicht wächst, dann pflanze ich es eben um. Ist ja auch kein Problem. Außerdem brauche ich immer etwas zu tun im Garten, sonst wirds ja fad
;-)

Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!

LG, Daniela

Wolfgang hat gesagt…

Bei Euch scheint die Natur schon bedeutend weiter als bei uns zu sein. Die Tulpe "Königin der Nacht" wird bei mir erst in der nächsten Woche (2. Maiwoche) ihre Blüten öffnen.
Versuche es auch mal mit Kaukasus- Vergissmeinnicht. Die gibt es in vielen Arten.