Dienstag, 13. Mai 2008

Danke

Ich möchte mich hiermit bei den vielen lieben und trostspendenden Kommentaren von euch bedanken.
Da ich noch kein neues Foto von unserem Sextett habe, wird dieser Post ohne Bild auskommen müssen.
Ja, den sechsen geht es gut. Vorerst, da man das bei so jungen Tieren nicht so genau sagen kann, da es immer wieder zu unvorhergesehenen Problemen kommen kann, aber ich gehe einfach positiv an die Sache heran und glaube fest daran, dass sie alle gesund und munter wieder zu uns zurückkehren werden.
Zwei Hasen werden dann ja schon recht bald von uns weiter gegeben, allerdings wird der zukünftige Besitzer nicht viel Auswahlmöglichkeiten haben, grins, denn ein weisser, ein gescheckter und ein braun-weisser ist bereits reserviert, von Mama2, Papa und mir...wie das eben so ist, man sieht die Kleinen und prompt hat man sich auch schon in sie verliebt. Jeder hat seinen eigenen Charakter. Der weisse "Rambo", namensgebung von meinem Vater, ist total agil und flippig, er ist mit leichtem Vorsprung der größte von allen und kümmert sich rührend. Der kleinste ist Schecki - namensgebung von Mama2, hat schon mal aufgrund seiner geringen Körpergröße den Schutzinstinkt geweckt und wird sicher nicht weggegeben. Der braun/weisse sieht seinem Papa schon jetzt ein wenig ähnlich (Wunschdenken?), jedenfalls werd ich DEN auf KEINEN FALL hergeben. Dann wären da noch zwei Schwarze, wobei der eine von beiden doch tatsächlich eine weisse Pfote hat,..entzückend..und dann ist da noch ein weisser. Sieht also fast so aus, als würden die zwei Hasen, die wir abgeben schwarz od. weiss werden.
Wir besuchen die sechs abwechselnd in der Tierrettung und haben mit Freude festgestellt, dass sie schon feste Nahrung zu sich nehmen und sie auch schon ein wenig gewachsen sind.
Sobald ich wieder ein Foto von ihnen habe, werde ich es natürlich in den Blog stellen.
Bis dahin, bedanke ich mich nochmals für die Anteilnahme
Liebe Grüße Manu

Kommentare:

Ana hat gesagt…

Ich freue mich zu hören, dass es den Kleinen gut geht. Häng Dich aber lieber noch nicht zu sehr dran, Handaufzuchten bei Kaninchen sind sehr kritisch und leider schaffen es dann doch viele nicht (auch noch im Alter von 10 - 12 Wochen können sie noch sterben). Geht mit den Kleinen am besten gleich zum Tierarzt, wenn Ihr sie bekommt und lasst sie unbedingt auf Kokzidien untersuchen - das ist bei kleinen Kaninchen leider Todesursache Nr. 1. Ich möchte Dich nicht bange machen, aber es ist leider so. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen!!!

Lg
Ana

SchneiderHein hat gesagt…

Na da sind wir ja auch gespannt auf die nächsten Fotos von Rambo und Schecki und den anderen kleinen Rckern. Hoffentlich geht es weiter so gut voran.
Liebe Grüße
Silke & Wolfgang

Andrea hat gesagt…

Ach das hört sich doch scho recht gut an! Ich drücke weiter die Daumen, daß alles gut wird.
Und auf die Bilder bin ich sehr gespannt!
GGLG Andrea

michi 2412 hat gesagt…

Der Schwarze mit der weißen Pfote wär was für mich!!! Leider hätte er bei meinen zwei Fellmonstern kein ruhiges Leben und schließlich soll es ihm ja gut gehen. Das erweckt in mir Erinnerungen an ein Kapitel in Deinem Buch!

Das Buch hab ich gestern fertig gelesen und ich kann es nur jeden ans Herz legen. Amüsant, humorvoll und doch so aus dem (Frauen)Leben gegriffen. Da fühlt sich jede Frau angesprochen. Und weil es mir sooooooooo gut gefällt bekommt es jetzt Henny aus dem Wienerwald zu lesen.

Ganz, ganz liebe Grüße Michi